Banken

Bitwala Erfahrungen | Euro & Kryptowährungen halten?

Das Berliner Fintech Bitwala bietet eine All-in-One Lösung, mit der du das traditionelle Bankkonto auf geniale Art direkt mit der Kryptobörse und einem Bitcoin-Wallet verbinden kannst.

Das 2015 gegründete Start-up ist mit dieser Idee der erste deutsche Bitcoin Bankkonto-Anbieter. Das Bitwala Bankkonto mit integrierter Bitcoin-Wallet gibt es in der jetzigen Form jedoch erst seit Ende 2018.

Mit dem Bitwala Konto haben die Nutzer erstmals die Möglichkeit ihre Bitcoin-Einlagen genau wie ihre Euro-Einlagen sicher und komfortabel mittels ihres Kontos zu verwalten.

Das Bitwala Fintech-Produkt besteht aus einem deutschen Bankkonto mit Debitkarte, der Bitcoin-Wallet sowie der direkten Möglichkeit des BTC Tradings. Zugriff auf alle Funktionen bietet die dazu gehörende mobile App.

Deine Alltagsgeschäfte kannst du voll umfänglich und bequem mit dem mobilen Konto von Bitwala erledigen. Darüber hinaus kannst du Kryptowährungen direkt über die zum Konto gehörende App kaufen und verkaufen. Deine Coins kannst du in der eigenen Wallet aufbewahren, auf die nur du Zugriff hast. Über Blockchain kannst du Bitcoin und Ether weltweit innerhalb nur weniger Minuten überweisen.

Alle Funktionen kannst du bequem via App über das Smartphone oder den Desktop steuern. Damit bietet ein Bitwala Konto einen Leistungsumfang, den kein anderes mobiles Konto zu bieten hat und dazu ist das Bitwala Konto ein kostenloses Konto. Ein Grund mehr das innovative Angebot einmal näher anzuschauen.

Bitwala ist das perfekte Konto für Kryptotrading und zum Investieren. In der Bitwala App investierst du in wenigen Minuten von deinem Bankkonto in Kryptowährungen. So kannst du Bitcoin und Ether mit nur wenigen Taps kaufen.

Das Wichtigste in Kürze

Bitwala ist der erste deutsche Anbieter, bei dem du ein mobiles Girokonto in Verbindung mit einem Krypto-Wallet und einem Trading Konto erhältst. Das Fintech macht mit seinem Angebot nicht nur das traditionelle Banking, sondern auch den Zugang zu Kryptowährungen für seine Nutzer einfach und übersichtlich.

Dabei ist das Bitwala Konto kostenlos. Lediglich für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen zahlst du bei Bitwala Gebühren.

Zum Konto gehört eine ebenfalls kostenlose Debitkarte. Die zugehörige App kannst du nicht nur zur Finanzverwaltung deines Girokontos nutzen. Sie dient vielmehr auch als Wallet. Zusätzlich kannst du auch den Kauf und den Verkauf von Bitcoin und Ether über die App steuern.

Deine Kryptowährungen kannst du darüber hinaus optional auch gegen Zinsen über ein Ertragskonto verleihen und dir so ein passives Einkommen verschaffen.

Bitwala - Bankkonto für Euro & Krypto
  • Euro & Kryptowährungen halten & handeln
  • Perfekt für Reisen und den Alltag
  • Abgesichertes Konto, durch 100.000 Euro Einlagensicherung
Zu Bitwala

So funktioniert Bitwala und die Debitkarte

Das Bitwala Konto wird komplett über die App gesteuert. Es besteht aus einem deutschen Girokonto, dem Bitwala Wallet und optional einem Ertragskonto. Zusätzlich kannst du direkt über die App Kryptowährungen kaufen und verkaufen.

Das Girokonto ist ein kostenloses Konto. Es fallen keine Kontoführungsgebühren an. Es bietet dir alle wichtigen Kontofunktionen, sodass du deine Finanzen mit einem Bitwala Konto mühelos und umfassend steuern und verwalten kannst.

Bitwala Kontoübersicht
Quelle: bitwala.com

Mit zum Konto gehört eine Debitkarte. Es handelt sich dabei um eine Master Card. Jede Kartentransaktion wird zeitnah vom Konto abgebucht. Die Bitwala Master Card ist keine Kreditkarte mit entsprechendem Kreditrahmen. Dein Konto muss daher immer gedeckt sein, wenn du die Karte nutzt.

Beim Girokonto ist die Solaris Bank als Partner involviert. Sie stellt auch die Einlagensicherung von 100000 Euro, sodass das Bitwala Girokonto absolut sicher ist.

Bei Bitwala ist nicht nur die Kombination aus Girokonto und Kryptowährungen eine Besonderheit. Auch das Bitwala Girokonto bietet dir eine Funktion, die andere Konten nicht zu bieten haben. Bei Bitwala kannst du jede Transaktion, die du über das Konto vornimmst auch mit deinen Kryptowährungen begleichen.

Das Bitwala Wallet ist direkt in der App enthalten.
Du kannst damit Bitcoins senden und empfangen. Betreiber des Wallets ist BitGo. Mit einem Bitwala Wallet hast du ein sogenanntes 2 von 3 „Multisig“ Wallet.

Um auf ein Wallet zugreifen zu können, werden insgesamt drei Schlüssel benötigt. Den Referenzschlüssel zu deinem Bitwala Wallet hat der Betreiber BitGo. Über die beiden anderen Schlüssel, darunter auch der Backup Schlüssel, hast du als Nutzer die alleinige Kontrolle.

Damit bietet dir Bitwala eine Art von Wallet, welche aus Sicherheitsgründen zum Umgang mit Kryptowährungen empfohlen wird.

Ebenfalls direkt über die App kannst du Bitcoin kaufen und auch verkaufen. Dazu muss dein Bankkonto jedoch ein Guthaben aufweisen. Der Kaufpreis wird von deinem Konto abgezogen und die Bitcoins in dein Wallet transferiert.

Optional hast du bei Bitwala die Möglichkeit ein zusätzliches Ertragskonto zu eröffnen. Über dieses Konto kannst du Kryptowährungen verleihen und dafür Zinsen erhalten.

Für wen ist ein Bitwala Konto geeignet?

Grundsätzlich ist für jeden, der nach einer einfachen, übersichtlichen und nutzerfreundlichen Blockchain-Banking-Lösung sucht, ein Bitwala Konto geeignet. Auch Anfänger finden mit einem Bitwala Konto eine ideale Lösung, um das traditionelle Banking einfach mit dem Umgang mit Kryptowährungen zu verbinden.

Bitwala Überweisung tätigen
Quelle: bitwala.com

Um ein Bitwala Konto zu eröffnen musst du mindestens 18 Jahre alt sein und im Europäischen Wirtschaftsraum oder in der Schweiz deinen Wohnsitz haben.

Das Bitwala Konto im Detail

Das Bitwala Konto gibt es in der jetzigen Form erst seit Ende 2018. Auch wenn Bitwala derzeit der erste deutsche Anbieter einer solchen Blockchain-Banking-Lösung ist, ist das Gesamtpaket von Bitwala sicherlich noch nicht vollständig. Die eine oder andere Leistung wird womöglich noch fehlen. Daher hat auch ein Bitwala Konto Vor-, aber auch Nachteile.

Die Vorteile eines Bitwala Kontos

Ein Bitwala Nutzerkonto kannst du schnell und einfach eröffnen. Dabei erfolgt der gesamte Eröffnungsprozess online.

Bei dem Bitwala Girokonto handelt es sich um ein kostenloses Konto. Es entstehen daher keinerlei Kontoführungsgebühren. Auch zusätzliche Gebühren für die reinen Kontofunktionen und die dazu gehörende Debitkarte werden von Bitwala nicht erhoben.

Direkt über die App erhältst du neben dem Girokonto ein Wallet zur Verwaltung deiner Kryptowährungen. Kryptowährungen kannst du zudem mit der Bitwala App kaufen und verkaufen.

Bitwala Kryptowährung
Quelle: bitwala.com

Wenn du dich für ein zusätzliches Ertragskonto entscheidest, kannst du deine Kryptowährungen auch verzinsen.

Die Bitwala App ist gut strukturiert und sehr nutzerfreundlich. Auch wenn du bislang noch keine Erfahrungen mit dem Mobile Banking oder mit Kryptowährungen gemacht hast, wirst du mit der Bitwala App gut zurechtkommen.

Die Nachteile eines Bitwala Kontos

Das Girokonto von Bitwala ist zumindest derzeit noch nicht als Gemeinschaftskonto verfügbar. Im Moment kann das Girokonto nur von einer Privatperson geführt und genutzt werden. Dementsprechend gehören Geschäftskonten oder reine Tradingkonten zurzeit noch nicht zum Leistungsangebot von Bitwala.

Auch eine Kontoüberziehung ist momentan nicht möglich. Das Girokonto ist ein reines Guthabenkonto. Bei der Eröffnung wird daher auch keine Schufa-Anfrage gestellt.

Bei den Kryptowährungen kannst du Bitwala im Moment nur für Bitcoin und Ether nutzen. Doch auch hier ist eine Leistungserweiterung durchaus möglich.

Die Kosten und Gebühren

Für das Bitwala Girokonto zahlst du keinerlei Gebühren. Die Kontoführung und die Debitkarte sind kostenfrei enthalten. Bitwala erhebt zudem keine Gebühren für Transaktionen, egal welcher Art.

Einzig bei Bargeldabhebungen fallen die Gebühren des Automatenbetreibers an. Diese werden von Bitwala nicht erstattet.

Für das Handeln mit Kryptowährungen zahlst du bei Bitwala eine Tradinggebühr von 1% sowohl für den Kauf, als auch für den Verkauf.

Eröffnest du bei Bitwala ein zusätzliches Ertragskonto für deine Kryptowährungen kannst du diese über das Konto mit einem Zinssatz von 3 bis 4 % verleihen.

Die Konditionen im Detail

Mit dem Bitwala Girokonto kannst du alle Alltagsgeschäfte vollumfänglich abwickeln. SEPA-Überweisungen, Lastschriften und Daueraufträge gehören selbstverständlich zum Leistungsumfang. Dazu sind Euro-Einzahlungen auf dein Bitwala Konto kostenfrei möglich.

Mit zum Konto gehört eine kostenlose Master Card. Dabei handelt es sich um eine Debitkarte. Mit der Karte kannst du bargeldlos überall dort, wo die Master Card akzeptiert wird, bezahlen und das weltweit.

Mit zu den Kartenleistungen gehören darüber hinaus Online-Zahlungen und Bargeldabhebungen. Bargeldabhebungen kannst du ebenfalls weltweit tätigen. Dabei fallen lediglich die Gebühren des jeweiligen Automatenbetreibers an.

Die Master Card Debit dient außerdem dazu Kryptowährungen zu verkaufen.
Nach einem Verkauf erfolgt die Gutschrift bereits nach wenigen Minuten auf dein Konto. Beim Kauf von Kryptowährungen wird der Kaufpreis direkt von deinem Konto abgezogen.

Den Kauf und Verkauf von Bitcoin und Ether kannst du über die App unkompliziert und intuitiv steuern. Du kannst mit bis zu 30000 Euro pro Woche bei Bitwala handeln. Dabei fallen 1 % Tradinggebühren an.

Zum einfachen Handeln gibt dir die Bitwala App die Kurse und Marktdaten zu Bitcoin und Ether in Echtzeit an.

Deine Kryptowährungen werden in deiner Wallet aufbewahrt. Auf dein Wallet kannst nur du zugreifen, denn es handelt sich um ein 2 von 3 „Multisig“ Wallet von BitGo, bei dem nur der Nutzer die volle Kontrolle hat. Das Handeln über die Bitwala App ist also vollkommen sicher für dich.

Bitwala Geld senden
Quelle: bitwala.com

Möchtest du Bitcoin kaufen, kannst du dies direkt über die App tun. Dazu muss dein Konto jedoch ein Guthaben aufweisen, denn der Kaufpreis wird sofort nach dem Kauf von deinem Konto eingezogen.

Beim Kauf und Verkauf von Kryptowährungen über die Bitwala App verwaltet Bitwala also deine Bitcoin nicht. Es handelt sich daher um echte Bitcoin Transaktionen, bei denen mit den Minergebühren Transaktionsgebühren entstehen, die zusätzlich zu den Tradingebühren von Bitwala anfallen.

Der Eröffnungsprozess

Ein Bitwala Konto kannst du bequem online eröffnen.
Als Voraussetzung für eine Kontoeröffnung musst du mindestens 18 Jahre alt sein und einen Wohnsitz in einem der EWR Staaten oder in der Schweiz haben.

Da der Bitwala Account auch ein deutsches Girokonto beinhaltet, erfolgt bei der Anmeldung auch eine Überprüfung deiner Identifikation. Diese findet per Videotelefonat über IDnow statt. Daher solltest du bei der Anmeldung einen gültigen Personalausweis oder Reisepass sowie einen Adressnachweis bereithalten. Ein Ausweis mit Adresse gilt in diesem Fall nicht.

Als Adressnachweis gelten zum Beispiel Wasser-, Strom- oder Gasrechnungen, Internetrechnungen oder ein aktueller Kontoauszug. Das Dokument darf nicht älter als drei Monate sein und muss deine aktuelle Adresse beinhalten.

Die Kontoeröffnung kannst du wahlweise über die Webseite von Bitwala oder per App vornehmen. Dazu musst du einige Angaben in das entsprechende Anmeldeformular eingeben, bevor der Identitätsnachweis per Videotelefonat erfolgt.

Der gesamte Anmeldeprozess dauert nur wenige Minuten. Mit der Freischaltung deines Kontos kannst du kurz danach bereits rechnen. Die Debitkarte erhältst du innerhalb weniger Tage per Post.

Banking und Mobile Banking

Mit dem Bitwala Girokonto hast du ein vollumfängliches Konto mit deutscher IBAN, mit dem du deine täglichen Bankgeschäfte problemlos und kostenfrei erledigen kannst. Das Konto wird über zugehörige App gesteuert.

Du kannst ein Bitwala Konto komfortabel über die Desktop-App oder die mobile App nutzen, sodass du per Mobile Banking jederzeit den vollen Zugang zu deinem Konto hast.

Kryptowährungen handeln, mit integrierter Bitcoin Wallet

Mit der integrierten Wallet und der Option Kryptowährungen zu handeln bietet die ein Bitwala Konto die Möglichkeit das traditionelle Banking direkt mit Kryptowährungen zu verbinden. Auch andere Banken haben das Potenzial von Kryptowährungen erkannt und erleichtern es ihren Nutzern, diese zu handeln und zu halten Hierzu zählt z.B. auch die Fidor Bank AG.

Das Wallet ist direkt in die App integriert und wird von dem Bitwala Partner BitGo betrieben. Der Referenzschlüssel zu deinem Wallet verbleibt beim Betreiber BitGo. Der Backup-Schlüssel und der dritte Schlüssel verbleiben bei dir. Damit hast du jederzeit die volle Kontrolle über dein Wallet.

Dieses Verfahren mag auf den ersten Blick kompliziert erscheinen und insbesondere Anfänger im Bereich der Kryptowährungen werden sich fragen, ob es nicht einfacher ist, dem Wallet-Betreiber die Kontrolle zu überlassen. Doch das 2 von 3 Wallet wird allgemein aus Sicherheitsgründen beim Umgang mit Kryptowährungen empfohlen, sodass das von Bitwala angebotene System den allgemeinen Sicherheitsempfehlungen entspricht.

Zur zusätzlichen Sicherheit vor einem unerlaubten Zugriff auf dein Wallet erfolgt beim Zugriff eine zweifache Authentifizierung. Dein Wallet ist bei Bitwala daher ein absolut sicherer Aufbewahrungsort für deine Kryptowährungen.

Bitwala Geld investieren
Quelle: bitwala.com

Bei Bitwala kannst du nicht nur deine Kryptowährungen sicher aufbewahren, sondern auch damit handeln. Dies erfolgt ebenfalls direkt über die App. Wenn du Kryptowährungen kaufst, wird der Kaufpreis anschließend von deinem Konto abgezogen. Dein Konto muss daher ein Guthaben aufweisen, wenn du Kryptowährungen kaufen möchtest.

Optional kannst du bei Bitwala zusätzlich auch ein Ertragskonto eröffnen. Dieses bietet Bitwala gemeinsam mit Celsius an. Deine Bitcoins kannst du, statt sie in der Wallet zu lassen, ab einem Mindestbetrag von 10 Euro in ein solches Ertragskonto investieren.

Bitwala verleiht dann deine Bitcoins und du erhältst dafür Zinsen von bis zu 4 %.
Alle Zinserträge werden einmal pro Woche deinem Ertragskonto gutgeschrieben. Die Auszahlungen gehen dann automatisch zurück in dein Wallet. Auf diese Weise kannst du völlig unkompliziert ein passives Einkommen mit Kryptowährungen generieren.

Derzeit ist bei Bitwala jedoch nur der Handel mit Bitcoin und Ether möglich.

Häufige Fragen zu Bitwala

Was ist Bitwala?

Bitwala ist ein deutsches Fintech, welches die Vorteile eines normales Girokonto mit denen einer Krypto Wallet verbindet. Mittels der eigenen App lassen sich Bankgeschäfte des täglichen Bedarfs durchführen, sowie Kryptowährungen handeln und halten.

Wie funktioniert Bitwala?

Bitwala ist ein voll funktionsfähiges Bankkonto, mit der Option neben Fiat-Währung auch Kryptowährungen zu halten und zu handeln. Die Funktionsweise ist sonst dem eines normalen Girokonto gleich, du kannst Überweisungen tätigen und empfangen, Dauerauftrage erstellen und mehr.

Wie sicher ist Bitwala?

Bitwala ist vollkommen sicher. Dein Girokonto wird bei der solarisBank AG gehalten, diese verfügt über eine Bank-Lizenz und somit greift die Einlagensicherung von 100.00 Euro für dein Konto.

Unser Fazit

Bitwala bietet dir mit seinem All-in-One-Kontoprodukt eine innovative und in Deutschland völlig neue und einzigartige Möglichkeit dein Girokonto direkt mit Kryptowährungen zu verbinden.

Das Girokonto ist ein kostenloses und vollumfängliches Konto inklusive Master Card Debit mit der Einlagensicherung der Solaris Bank. Du kannst mit diesem mobilen Konto sämtliche Bankgeschäfte via App erledigen.

Über die App erhältst du ein Wallet zur Aufbewahrung deiner Kryptowährungen.
Dazu kannst du über deinen Bitwala Account per App Käufe und Verkäufe von Kryptowährungen tätigen. Derzeit ist dies nur mit Bitcoins und Ether möglich. Doch Bitwala bietet mit der zusätzlichen Option eines Ertragskontos für die Kryptowährungen neben dem Handel auch die Möglichkeit dein Bitcoins zinsbringend zu investieren.

Mit einem Bitwala Account hast du also einzigartige und umfassende Möglichkeiten zur Verwaltung deiner alltäglichen Finanzgeschäfte und zum Handeln und Investieren von Kryptowährungen.

Bitwala hat damit ein Alleinstellungsmerkmal im Bereich der mobilen Fintech-Produkte, welches in Deutschland so nicht noch einmal zu finden ist. Für alle, die sich mit Kryptowährungen beschäftigen, ist Bitwala mehr als empfehlenswert.

Weiterführende Literatur

[1] https://www.bitwala.com/

[2] https://de.trustpilot.com/review/bitwala.com

[3] https://www.focus.de/finanzen/boerse/neue-innovation-des-berliner-start-up-bitwala-banking-beginnt-deutsche-kunden-koennen-bequem-bitcoins-kaufen_id_10058039.html

{{ reviewsOverall }} / 5 Gesamtbewertung (0 Abstimmungen)
Gesamtbewertung0
Anzahl an Bewertungen: Hinterlasse deine Bewertung
Order by:

Be the first to leave a review.

User Avatar User Avatar
Verifizierte Bewertung
/ 5
{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Hinterlasse deine Bewertung

Write A Comment